Das Geheimnis hinter den Trauben

Traubenkern als Heilmittel?

13.12.2018 | Woher kommen Trauben? | Wozu ist Traubenkern gut? | Gut für unser Körper, Gut für unser Wohlbefinden | Traubenkern als Nahrungsergänzungsmittel

Woher kommen unsere Trauben?

Es ist ein warmer Oktober-Tag in der Provinz Gaziantep im Südosten der Türkei. Die Menschen im Dorf stehen noch vor Sonnenaufgang auf, denn sie wissen: es ist für sie der wichtigste Tag im Jahr. Ein Jahr haben sie auf diesen Tag gewartet und hin gearbeitet. Nun ist es an der Zeit den verdienten Lohn einzuholen: denn es ist Traubenlese. Die Trauben werden gepflückt und anschließend in vorbereitetem Wasser gebadet. Anschließend werden sie unter die Pralle Sonne zum Trocknen gelegt. Zu weiteren Verarbeitung zu Traubensirup wird diese an die jeweiligen Hersteller verkauft.

So wie den Landwirten im Südosten der Türkei geht es vielen in den südlichen Ländern Europas. Italien, Frankreich, Spanien um einige zu nennen. An dieser Auflistung merkt man schon ein gemeinsames Charakteristikum dieser Gebiete: Sonne. Denn (Wein-)Trauben brauchen zum Gedeihen viel Sonne. Ursprungsort der Trauben ist Mittelasien und Transkaukasien. Allerdings baut man in der heutigen Zeit auf allen Kontinenten Trauben an, sodass diese zu den bedeutendsten Früchten gehören. Auf dem heimischen Markt in Deutschland werden vor allem importierte Trauben verkauft. Der Vorteil: diese sind das ganze Jahr verfügbar. Europäische Trauben findet man vor allem in der zweiten Jahreshälfte von August bis Dezember. In den restlichen Monaten kommen hiesige Trauben vorrangig aus Südamerika (insbesondere Chile oder Argentinien) oder Südafrika. Auch hier merkt man das warme Klima in diesen Ländern. 

Der Verzehr von Trauben ist vielseitig. Diese finden ihren Platz im Obstsalat, Obstkuchen oder in Cocktails. Doch die einfachste und gängigste Form ist der „direkte“ Verzehr. Wenn da nicht eine Sache wäre, die viele als störend empfinden: der Traubenkern! Was viele nicht wissen ist die heilende Wirkung, die in diesem zugegeben bitter schmeckenden Kernen zu finden ist.

Wozu ist Traubenkern gut?

An der Obsttheke greift man unweigerlich oder gewollt zu kernlosen Früchten. So auch bei den Trauben. Das könnte jedoch ein Fehler sein. Traubenkerne gelten seit längerem zu den „Superfoods“ (s. Blog). Doch was steckt alles in Traubenkernen? Warum solltest du diese mitessen? 

Traubenkerne (lat.: vitis viniferae semen) sind besonders reich an Oligemeren Proanthocyanidinen, kurz OPC, einem natürlichen Pflanzenstoff, dem besonders eine heilenden Wirkung zugeschrieben wird. Diese soll u.a. antioxidativ, entzündungshemmend und regenerativ wirken. Es handelt sich hierbei um eine Gruppe höchst wirksamen sekundären Pflanzenstoffen. In sehr vielen Pflanzenteilen, die der Mensch nur unbewusst isst, steckt OPC. Auch in der Natur kommt OPC vor. In Kernen, Blättern, Schalen und Rinden ist OPC in hoher Konzentrationen enthalten. Sie schützen die Zellen der Pflanzen vor freien Radikalen. OPC kommt aber nicht nur in Trauben, hier besonders in roten Trauben, oder in der Natur vor. Auch aus Erdnüssen, Heidelbeeren oder Cranberries wird OPC gewonnen. Einer der bedeutendsten Wissenschaftlicher im Bereich Mikrobiologie, der OPC nicht nur entdeckt sondern dem wirksamen Stoff auch sein Leben gewidmet hat, ist der französische Professor Jacques Masquelier.

Das Extrahieren von OPC aus den Traubenkernen erfolgt mit Hilfe von Wasser und Alkohol. Chemie kommt dabei nicht vor! Denn nur bei einem natürlichen Verfahren sind keine Chemierückstände im Traubenkernextrakt enthalten. Den Extrakt erhält man nach der Extraktion und sobald die Trocknung zu Ende ist. Traubenkernextrakt kann bis zu 40 Prozent OPC enthalten.

In Traubenkernen steckt sehr viel Power für deinen Körper und letztlich für dein Wohlbefinden. Deshalb kannst Du das OPC, als Traubenkernextrakt, täglich und bedenkenlos zu dir nehmen.

Gut für unseren Körper, Gut für unser Wohlbefinden

Traubenkerne helfen erwiesenermaßen gegen Venenerkrankungen, vor allem in den Beinen z.B. Krampfadern. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass die Traubenkerne gegen übermäßige Wassereinlagerungen (Ödeme) nützen können. Auch wen eine offizielle Bewertung (bspw. von Seiten der World Health Organization, kurz: WHO) der Wirksamkeit der Traubenkerne nicht vorliegt, sind diese von medizinischen und wissenschaftlichen Fachleuten festgestellt worden.

OPC hilft bei Hautproblemen

Faserproteine, die unsere Haut straff und elastisch halten, sind besonders vom Angriff der freien Radikalen betroffen. Diese Proteine verlieren nach Angriffen ihre Elastizität und werden schließlich von körpereigenen Enzymen abgebaut. Je weniger Faserproteine in der Haut vorhanden ist, desto weniger Feuchtigkeit kann die Haut speichern. Das Resultat: sie trocknet aus und wird noch faltiger. Bei besonders faltiger Haut kann OPC helfen, freie Radikale, die die Haut angreifen, zu bekämpfen. Die antioxidative Wirkung von OPC schützt die Hautzellen und die Faserproteine vor freien Radikalen und letztendlich auch vor Alterung.

OPC hilft bei Allergien

OPC könnte auch als natürliches nebenwirkungsfreies Anti-Histamin eingesetzt werden. Somit könnten allergische Reaktionen gemildert werden. OPC soll somit bestimmte entzündungsfördernde Enzyme hemmen, die Histamine ausschütten können und somit zu allergischer Reaktion führen würden. Somit weist dieses darauf hin, dass OPC entzündungshemmende Wirkung hat. 

OPC für gesundes und volles Haar

Eine schöne und volle Haarpracht, die nebenbei auch noch gesund sein soll, ist das Ziel vieler Menschen. OPC kann Dir dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Denn Traubenkernextrakt wirkt bei vielen positiv und offensichtlich auf den Haarwuchs und Haarpracht aus. 

Bei Einnahme von OPC wirkt das Haar weich und glänzend. Zudem wird es länger als zuvor und wird gleichzeitig dicht. Studien belegen, dass OPC die Zellvermehrung der Haarfolikel antreiben und somit das Haar gesünder und voller werden kann. 

OPC für gesunde Augen

Erfahrungswerte zeigen, dass der dauerhafte Konsum von OPC die Folgen permanenter Augenbelastung, durch beispielsweise stundenlange Computerarbeit, in 2 Monaten reduzieren kann. Darüberhinaus wird Traubenkernextrakt empfohlen um den berühmt berüchtigten Grauen Star zu bekämpfen und die Sehstärke bei Nacht zu verbessern. 

Traubenkern als Nahrungsergänzungsmittel

Wenn man mit Traubenkern gezielt Bereiche im Körper bekämpfen und somit sein Wohlbefinden verbessern will, lohnt es sich dauerhaft auf Traubenkernextrakt als Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Diese findet man in hochdosierter Form in bspw. Kapseln. 

Die gängige Tagesdosis von OPC beträgt bei Erwachsenen 150-300mg. Da aber nicht die gesamte aufgenommene Menge an OPC in unser Blut gelangt, lohnt es sich u.U. höher dosierte Kapseln einzunehmen. Als Nahrungsergänzung ist es auch üblich mit einer geringeren Dosis zu beginnen. Für Therapiezwecke sind meist höhere Dosen notwendig. Auch wenn einige Menschen (zurecht) ein natürliches Bedenken haben Kapseln einzunehmen, ist OPC schlussendlich ein natürlicher Wirkstoff. Man sollte grundsätzlich aber auf die Dosierung aufpassen und diese nicht überschreiten. Auch eine Einnahme von täglich 200-400mg sollte für Erwachsene völlig problemlos sein. Man sollte grundsätzlich auf ein hochwertigeres Produkt achten. Im Internet gibt es OPC als Nahrungsergänzungsmittel zu unterschiedlichsten Preisen für einen Monatsvorrat. Wichtig ist, dass das Traubenkernextrakt nach dem patentierten Verfahren nach Masquelier oder nach der HLPC (zu deutsch: Hochleistungsflüssigkeitschromatographie) gewonnen wird, die OPC Kapseln nicht von einer Plastikhülle umgeben sind und die Trauben, aus denen das OPC gewonnen wird, möglichst aus einem europäischen Ursprungsland (z.B. Frankreich) kommen. 

Du solltest zusätzlich darauf achten, OPC nicht mit einer eiweißreichen Mahlzeit zu dir zu nehmen, da es sich mit den Proteinen binden kann und sich so nicht mit deinem körpereigenem Eiweiß verbinden könnte.

So oder so solltest du bei der Einnahme stets daran denken: Nahrungsergänzungsmittel wirken nur, wenn sie dauerhaft eingenommen werden. Eine Einnahme für ein Paar Tage oder für so lange, bis die Wirkung eingesetzt hat, ist nicht im Sinne des Erfinders. Für ein langfristiges Wohlbefinden helfen dir unsere Produkte von Genussmahl und unsere Experten. Falls du weitere Fragen hast, keine Falsche Scheu und schreib uns einfach eine Mail.

Deine Duygu

WERDE TEIL DER GENUSS-WELT


EXKLUSIV FÜR „STAMM-GENIESSER“:

  • Leckere Rezepte

  • Die neusten Beiträge aus der Genusswelt

  • Inspirationen

  • Geheime Rabatt-Aktionen

  • und vieles mehr!